Baunetzwoche #399

26. Juni 2023

Low Budget Bauen: Große Architektur mit kleinem Budget

Beim Bauen geht es immer ums Geld und fast jeder Bauherr wünscht sich eine günstige Umsetzung seines Baus. Aber was heißt überhaupt Low Budget? Im Kontext von Bauen wird bei diesem Thema schnell mit Quadratmeterpreisen jongliert, die sich häufig bei genauer Betrachtung als Schimäre erweisen. Zum einen werden nicht immer die Kosten nach Abschluss eines Projekts herangezogen, die aber ein genaueres Bild ergeben als erste Kostenschätzungen. Beim Vergleich müssen außerdem Kosten gleicher Art nebeneinander gestellt werden, etwa gleicher Kostengruppen, was – wenn man unterschiedliche Länder betrachtet – kompliziert ist, da die Art der Erhebung unterschiedliche ausfällt. Ein weiteres Problem ist beispielsweise die unterschiedliche Dauerhaftigkeit von Gebäuden. Wenn etwas nur für 10 oder 20 Jahre hält, wie lässt es sich dann mit einem Haus vergleichen, das vielleicht 100 oder mehr Jahre Bestand hat? Also: ein schwieriges Unterfangen von großem Interesse. Um den Fokus zu schärfen, sind in dem Beitrag nur Wohngebäude untersucht worden. Wie kann mal also kostengünstig bauen und gleichzeitig einen räumlichen und gestalterischen Anspruch für die Bewohner geltend machen?

Low Budget Bauen / Baunetzwoche#399 von Kristina Herresthal
> Download Ausgabe #399

© LINIE CREUTZFELDT Architekten PartGmbB